Damit Sie bekommen, was Ihnen zusteht

im Alter, bei Pflegebedürftigkeit oder bei Behinderung.

Zuhause leben, das wünscht sich jeder.
Damit dies auch noch lange möglich ist, bedarf es vielfältiger Unterstützung - je älter wir werden.

Oft reichen die finanziellen Möglichkeiten nicht, 
die dringend benötigten Hilfsleistungen in Anspruch zu nehmen.

Jedoch - es gibt finanzielle Unterstützungen.

Damit Sie bekommen, was Ihnen zusteht

  • werden wir in einem gemeinsamen Gespräch klären,
  • ob die Beantragung eines Pflegegrades
  • oder ein Widerspruch gegen einen ablehnenden Bescheid 
für Sie erfolgreich sein könnte
  • welche finanziellen Entlastungen damit verbunden sind
  • oder welche Möglichkeiten es sonst noch gibt.
Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine Pflege- bzw. Rechtsberatung.

►Ich lasse Sie an meinem Wissen teilhaben und begleite Sie vom Antrag bis zum Bescheid.
►Auf Wunsch treffen wir uns in Ihrer vertrauten Umgebung.

►Ich lasse Sie nicht allein bei den Antragstellungen und dem Schriftverkehr.
►Sie dürfen sicher sein, fachgerecht begleitet zu werden.
►Ich unterstütze Sie zielgerichtet zwecks Erreichung des für
   Sie 
höchstmöglichen Pflegegrades.
►Ich begleite Sie bei allen Angelegenheiten "rund um finanzielle Entlastungen".

►Falls Sie es wünschen setze ich mich für Sie bei Behörden, Krankenkassen oder Ärzten ein.
►Falls nötig werde ich auf das Wissen meines kompetenten Netzwerkes zurückgreifen oder
   Sie entsprechend weitervermitteln.
►Ich lasse Sie auch im Nachhinein nicht allein und halte mit Ihnen auf
   Wunsch 
regelmäßig Kontakt.​